Apportieren – Einweisen

Apportieren beim Welpen

Bereits im Welpenalter fördern wir die Freude am Apportieren. Das heißt: Beute aufnehmen, tragen und bringen wird positiv verknüpft. Vorhandene Anlagen müssen manchmal geweckt werden, um dann gefestigt und ausgebaut werden zu können.

Apportieren beim Junghund und erwachsenen Hund

Ganz individuell begleiten wir den Hundeführer und seinen Jagdhund im Aufbau der Apportierarbeit. Die Arbeitsfächer Markierungen, freie Suche und Einweisen werden nach und nach aufgebaut. Die Schwierigkeitsgrade steigen angepasst an die jeweiligen Fähigkeiten. Wir testen die Bereitschaft des Hundes Wild zu tragen. Der Aufbau der Apportierarbeit erfolgt zunächst hauptsächlich mit Dummy als Ersatzbeute.

Apportierprüfungen

Die Ausbildung mündet in der Regel in der Teilnahme an der Prüfung zur jagdlichen Brauchbarkeit oder in Verbandsapportierprüfungen.

 

 

 

weitere Informationen finden Sie hier